Tag 5 – 19.05.2017

Auf mystischen Spuren

Der 5. Tag bricht an und das Wetter ist, wie bis jetzt die meiste Zeit, wieder durchwachsen . Am Morgen werde ich von einem Regenbogen begrüßt. Zum Frühstück gibt es Irish Breakfast und ich gehe meine geplante Route nochmal durch. Heute will ich zum “Downpatrick Head”, gegen Abend zum Tafelberg “Ben Bulben” und zum “Mullaghmore Head”, um den Sonnenuntergang zu fotografieren.

Nebenbei bemerkt, der Tafelberg wie auch der “Downpatrick Head” haben beide historische Bedeutungen im Irischen.

Begleitet von ein bisschen Regen geht es los. Am “Downpatrick Head” bin ich mal nicht alleine, sondern noch andere Touristen machen Bilder und Filmen. Es ist immer noch bewölkt, aber das perfekte Wetter zum für dramatische Bilder. Von dort oben hat man eine tolle Aussicht, untermalt mit dem Geschrei der Möwen und dem Rauschen der Wellen. Im Gestein haben sich, durch die Kraft des Meeres, schon viele kleine Höhlen gebildet, das sieht beeindruckend aus. Auf den Felsvorsprüngen nisten die Möwen und der Fels ist teilweise bedeckt von ihnen.

Nach einer Weile fahre ich weiter zu meiner nächsten Unterkunft dem “Rowanville Lodge B&B”. Dort sicher ich wieder das ganze Bild- und Filmmaterial und gehe dann noch was essen. Die Gastgeberin ist sehr freundlich und hat eine Menge Redebedarf, denn innerhalb weniger Minuten habe ich ihre Lebensgeschichte erfahren. Alles auf Englisch natürlich 😉 Weiter geht es, durch die Natur zum Ben Bulben. Hier bin ich wieder allein mit den Schafen und genieße die Ruhe.

Ben Bulben verschwindet langsam im Neben und ich  mache mich auf den Weg zu meiner nächsten geplanten Fotolocation – dem “Mullaghmore Head”. Super Sonnenuntergang und Lichtstimmung!

Downpatrick Head

Downpatrick Head ist eine Landzunge in Irland, welche nach dem irischen Heiligen St. Patrick benannt wurde. Er hat dort zu seiner Lebzeit eine Kirche gebaut. Die Ruinen der Kirche kann man dort heute noch sehen. Später im zweiten Weltkrieg wurde die Landzunge als Beobachtungsposten genutzt.

Ben Bulben

Der Tafelberg Ben Bulben hat für die Iren eine mystische Bedeutung, denn er spielt in vielen Mythen eine Rolle und auch die Höhlen, die man rund um den Tafelberg finden kann, sind Schauplatz vieler Mythen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.