Erfahrungsbericht Saal-Digital

Erstellung einer Fotoleinwand bei Saal-Digital

Im Rahmen einer “Saal-Digital”-Aktion, habe ich eine Fotoleinwand bei Saal-Digital erstellt.

Wie das funktioniert und ob ich zufrieden war, lest Ihr in diesem Artikel.

Für diesen Artikel bekomme ich von Saal-Digital kein Geld. Im Rahmen der Aktion habe ich ein Gutschein für eine Fotoleinwand bekommen, meine Wahl viel auf eine mit einer natürlichen, feinen Canvas-Struktur. Es wurden keinerlei Vorgaben gemacht wie ich darüber berichten soll.

Der allgemeine Ablauf

Auf der Saal-Digital Website findet man unter der Rubrik “Wandbilder”, eine schöne Übersicht der Oberflächen die Angeboten werden, für was diese geeignet sind und welche Aufhängungsarten zur Verfügung stehen. Wenn man unsicher ist, kann man auf einen Beratungsservice zurückgreifen. Die Fotoleinwand kann mit oder ohne die Software von Saal-Digital erstellt (bestellt) werden. Ich habe mich für die „Software-Variante“ entschieden, dieser Weg ist auch für Anfänger geeignet.

Nach der Installation, wird man von der Software Schritt für Schritt angeleitet, so klickt man sich seine Fotoleinwand zusammen und platziert das Foto auf die Leinwand.

Platziert man das Bild auf die “Leinwand” erscheint eine kleine Symbolbox mit einer Rückmeldung zur Qualität des Bildes und weiteren “Bearbeitungsmöglichkeiten”.

Die feine roten Linie im Bild zeigt die Ränder des Bildes an. Bei der Fotoleinwand gibt es einen Überhang, da das Bild auf den Holzrahmen aufgezogen wird und um den Rand gelegt wird. Das sollte man unbedingt beachten, sonst schneidet man vielleicht das Hauptmotiv im Bild an oder rückt es zu nah an den Bildrand.

Ist die Fotoleinwand fertig layoutet werden die Daten versendet, auch hier wird man von der Software angeleitet.

Hat man die Bestellung durchgeführt, bekommt man eine Bestätigungs-E-Mail zum Versand und weitere Service-Möglichkeiten. Durch diese E-Mails ist man sehr gut informiert und bekommt ein gutes Gefühl zum weiteren Ablauf.

Über eine Vorschau kann die fertig gestaltete Fotoleinwand angeschaut werden, danach legt man den Artikel “Fotoleinwand” in den Warenkorb. Das Fotobuch kann auch als Projekt abgespeichert werden und steht somit für Überarbeitungen noch zur Verfügung. Im Warenkorb legt man die Anzahl der Artikel fest oder fügt weitere Artikel hinzu. Es wird noch die Rechnungsadresse, Versandart sowie Zahlungsart (auch auf Rechnung) festgelegt. Danach gibt es eine Prüfung aller Eingaben, nach der Kaufbestätigung, werden die Bilder direkt hochgeladen.

Der Herstellungsprozess der Fotoleinwand im Überblick:

  • Artikel einrichten, Wandbilder > “Fotoleinwand”
  • Formatauswahl vornehmen
  • “Gestalten” klicken > Vorlagen verwenden oder leeres Layout (also selbst ein Layout) erstellen
  • Bild hochladen
  • In das Layout einfügen, hier gibt es dann weitere Gestaltungsmöglichkeiten, wie Text einfügen und bearbeiten (Größe, Farbe, Schriftart,…)
  • Fotoleinwand in den Warenkorb legen

Versand- und Auftragsstatus

Nach der Bestellung erhält man eine E-Mail, welche auf den Versand und weitere Supporthinweise eingeht. Über einen Link kann man sich jederzeit über den aktuellen Auftrags- und Versandstatus der Bestellung informieren. Meine Lieferung war innerhalb von 2 Tagen da, die Verpackung war sehr solide.

Qualität

Die Qualität der Fotoleinwand ist sehr gut, der Echtholz-Keilrahmen stabil und mit beigefügten Keilen zum nachspannen – der Ausdruck ebenso. Es wirkt sehr hochwertig und die Leinwand hat die typische „Canvas“ Gewebe-Struktur.

Fazit: Ich finde Saal-Digital erklärt alles sehr transparent und man wird nie allein gelassen. Alle Schritte um ein Wandbild zu bestellen sind durchstrukturiert. Die Abwicklung war zügig und die Qualität der Leinwand und die Bildqualität ist sehr gut und entspricht meiner Fotovorlage.


Dieser Artikel könnte dich auch interessieren. „Erfahrung mit dem Fotobuch von Saal Digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere