Emotionale Bürobilder für Dein Arbeitszimmer

Inspirierende an Jahreszeiten angepasste Natur- und Landschaftsbilder

Es wird Zeit für einen Tapetenwechsel in Deinem Büro? Um Dir einen großen Aufwand und tagelanges renovieren zu sparen, kannst Du ganz einfach ein paar neue Bilder in Deinem Büro oder Arbeitszimmer aufhängen und somit eine gemütliche und motivierende Atmosphäre schaffen.

Um Dir die Wahl der vielen Bilder und Anbietern im Internet zu erleichtern, hab ich Dir einige Faktoren aufgezählt, welche Du unbedingt beim Kauf eines Bildes für ein Geschäftszimmer beachten solltest.

Bilder beeinflussen Deine Stimmung, können Dich motivieren und sich positiv auf Deine Arbeit auswirken, deshalb solltest Du die richtige Wahl treffen, um das Beste aus Deinem Arbeitsplatz zu holen.

  • 1. Wähle die richtigen Farben
  • 2. Entscheide Dich für ein Motiv
  • 3. Die passende Größe der Motive
  • 4. Das Material der Rahmen 
  • 5. Die Anordnung der Bilder
  • 6. Die Beleuchtung der Bilder

1. Wähle die richtigen Farben

Zwei wichtige Faktoren beeinflussen die Farbwahl der Bilder für Deine Geschäftsräume. Mache Dir klar, welche Stimmung Du erzeugen willst und mit welchen Farben Dein Arbeitszimmer, Büro oder Konferenzraum bereits eingerichtet sind.

  • Du willst Deine Kreativität fördern und eine entspannende und vertrauensvolle Stimmung bewirken, dann greife zur Farbe blau.
  • Gelb ist eine selbstbewusste und optimistische Farbe und fördert die Produktivität. 
  • Grün ist eine friedliche Farbe, beruhigt und sorgt für Ausgeglichenheit. 
  • Für eine warme und positive Wirkung ist Orange die richtige Wahl. Diese Farbe steht für Kreativität, Wachstum und Reichtum. 
  • Die Farbe Rot steht für Dynamik und Energie und kann auch mit Gefahr verbunden werden und ist somit nicht für einen Büroraum geeignet.
  • Wer gerne das Gefühl von Luxus, Eleganz und Autorität verspürt, kann auf die Farbe Schwarz zurückgreifen.

 

2. Entscheide Dich für ein Motiv

Da Du höchstwahrscheinlich nicht einfach nur einfarbige Bilder an die Wand hängen möchtest, solltest Du ein passendes Motiv zu Deiner/n ausgewählten Farbe finden.

Passe das Motiv an die Jahreszeit an, mit schönen Frühlings-, Sommer-, Herbst und Winterbildern. Verbinde Dein Büro mit der Natur und schaffe Dir ein weiteres “Fenster”. Jedoch kannst Du Deine Geschäftszimmer auch in einem Thema wie Wald, Blumen oder Stadt gestalten.

Ich habe eine große Auswahl an Natur– sowie Landschaftsbilder, aber auch Bilder aus dem Tourismus mit verschiedenen Stimmungen, Farben und Perspektiven.

3. Die passende Größe der Motive

Die Bildhöhe 

Die Bildgröße hängt von dem Verhältnis Deines gewünschten Bildes zur Wand ab. Steht die Wand leer, sprich ohne Möbel, sollte die Bildhöhe eine Mindestgröße von 80 cm haben. Sind die Wände in Deinem Büro jedoch größer oder höher als normal, sollte die Höhe des Bildes angepasst werden.

Die Mitte Deines gewählten Bildes sollte circa bei 1,40 bis 1,50 Metern liegen. Anders kann man auch sagen, dass ein Drittel des Bildes über der Augenhöhe und zwei Drittel unter der Augenhöhe liegen sollte. 

Hängst Du das Bild jedoch direkt vor Deinen Schreibtisch auf, solltest Du die Höhe des Motivs an Deine Sitzhöhe anpassen. 

 

Die Bildbreite

Hierbei ist das Verhältnis zwischen der Bild- und Wandbreite wichtig. Hierfür gibt es die 4/7 Regel, welche besagt, dass Bilder vier von sieben Teilen der Wandbreite einnehmen sollten. Eine einfache Rechnung diesbezüglich ist die Multiplikation der Wandbreite mit dem Faktor 0,57.

Wenn Du ein Bild über einem Möbelstück aufhängen möchtest, solltest Du darauf achten, dass das Bild nicht länger als das Möbelstück selbst ist. Über einem Möbelstück eignet sich auch perfekt eine Reihe von 2 bis 3 kleinen Bildern.

Licht und Schatten im Bild

 

Lade Dir hier die Checkliste “10 Tipps für ein emotionales Arbeitszimmer” herunter!

CHECKLISTE HERUNTERLADEN

4. Das Material der Rahmen

1. Bilderrahmen ohne Rahmen

Rahmenlose Bilderrahmen sind besonders dann sinnvoll, wenn die Bildwirkung im Vordergrund stehen soll.

2. Schattenfugenrahmen

Diese Art von Bilderrahmen sorgt für Leichtigkeit, eine große Tiefenwirkung und wirkt edel.

3. Aluminiumbilderrahmen

Aluminium Bilderrahmen eignen sich gut für große und schwere Bilder, da sie selbst besonders leicht sind. 

4. Holzbilderrahmen

Du willst eher Gemütlichkeit ausstrahlen, dann wähle einen Holzbilderrahmen, denn diese sind nicht nur stabil und leicht, sondern auch noch nachhaltig.

5. Individueller Bilderrahmen

Lasse Deine Bilderrahmen individuell auf Dich und Dein Büro anpassen, damit der Ausdruck des Kunstwerks verstärkt wird.

 

Das Bilderglas

Du willst Dein Bild noch präsenter und hochwertiger erscheinen lassen, dann benutze ein Passepartout, welches Du zwischen Bilderrahmen und Glas legst. 

Der in der Mitte ausgeschnittene Karton vergrößert den Abstand zwischen der Bildoberfläche und dem Glas und verleiht dem Bild eine Tiefenwirkung. Dadurch wird das Bild lebendiger und wird optimal in Szene gesetzt. 

Jedoch schmeichelt das Passepartout dem Bild nicht nur, sondern schützt es auch, da die Bildoberfläche durch den kleinen Abstand zum Glas verschont wird und zu hohe Luftfeuchtigkeit vom Karton aufgenommen wird. 

Bilderglas wird aus normalem Fensterglas hergestellt und bringt somit auch die Eigenschaften eines Fensters wie die Spiegelung von Licht und fehlender UV-Schutz mit sich. Um das Bild vor dem Verblassen und einer störenden Spiegelung zu schützen, gibt es einige spezielle Bildgläser.

 

Arten von Bilderglas 

Das Antireflexglas mindert Lichtreflexe, nimmt dem Bild jedoch auch Schärfe und wird beim Einsatz eines Passepartouts immer unschärfer.

Das Weißglas wirkt farbneutraler als normales Glas, welches einen Grünschimmer haben kann.

Bei optisch entspiegeltem Glas ist ein störfreies Betrachten der Bilder möglich. Wer zusätzlich einen sehr hohen UV-Schutz benötigt, kann hier auf das optisch entspiegelte Glas mit UV-Schutz zurückgreifen. Bei beiden Gläsern ist eine leichte Spiegelung möglich.

Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin

 

 

 

Winterlandschaft bei der Kalten Herberge

5. Die Anordnung der Bilder

Um eine schöne Anordnung Deiner Bilder zu finden, kannst Du etwas herumprobieren und verschiedene Möglichkeiten auf dem Boden oder Deinem Schreibtisch mit passend zugeschnittenen Blättern ausprobieren. 

Für die unkreativen sind hier vier Arten Bilder elegant und geordnet aufzuhängen:

1. Unter- und Oberlinie

Stelle Dir eine gerade Linie an Deiner Wand vor und platziere Deine Bilder so, dass alle mit der oberen oder unteren Kante an dieser Linie entlang hängen.

2. Mittellinie 

Hierbei stellst Du Dir wieder eine gerade horizontale Linie an Deiner Wand vor und hängst Deine Bilder entweder in der Mitte des Motivs oder an der unteren und oberen Kante des Bilderrahmens auf.

3. Rasterhängung und Reihenhängung 

Wenn Du eher eine ruhige und minimalistische Anordnung Deiner Bilder möchtest, kannst Du diese nebeneinander und/oder übereinander mit einem Abstand von circa 5 cm aufhängen. 

4. Rahmenhängung

Stelle Dir hierfür einen imaginären Rahmen an der Wand vor, in welchem Du Deine Bilder platzierst.

Graufilter im Einsatz im Schwarzwald-Baar bei Neudingen
Meine Einstellungen: ISO100 | Blende 5,6 | 30 sec. | 24 mm | Stativ | Graufilter 10 Blendenstufen > (heliopan ND 3,0) | Lichtsetup: kurz nach Sonnenuntergang, gegen die Sonne, wolkenloser Himmel

 

Feng Shui - Energie durch das aufhängen von Bildern

Laut Feng Shui sollten Bilder immer dort aufgehängt werden, wo man am meisten hinschaut. Im Schlafzimmer wäre es gegenüber dem Bett, da es das Letzte vor dem Einschlafen und das erste nach dem Aufwachen ist, was man zu Gesicht bekommt. Im Esszimmer wäre die Wand gegenüber des Esstisches eine geeignete Stelle und bei einem Büro oder Arbeitszimmer bietet sich die Wand, an welchem der Schreibtisch steht oder die gegenüberliegende Wand, perfekt an.

Auch im Eingangsbereich des Geschäftsgebäudes können Bilder direkt an der Wand, welche man als Erstes sieht, aufgehängt werden, um schon gleich zu Beginn eine positive und motivierende Stimmung zu erzeugen.

Das Aufhängen der Bilder mit Feng Shui hilft Dir Deine Energie aufzuladen und ein inneres Gleichgewicht herzustellen. Besonders harmonisch wirken Naturbilder.

Ich fühl mich beobachtet - Macroaufnahme Frosch
ISO100 | 100mm | f7 | 1/125

6. Die Beleuchtung der Bilder

Durch die richtige Beleuchtung können Sie Bildern und Kunstwerken mehr Ausdruck und Aufmerksamkeit verleihen. 
Zur Frage, welche Möglichkeiten es zur Beleuchtung gibt, gibt es zwei Antworten und zwar einmal die Beleuchtung von der Decke und Bilderleuchten, welche am Bild befestigt sind.

Das Bild von der Decke aus beleuchten

Hierbei gibt es wiederum zwei Varianten:

  • Einzelne Strahler sind bei wenigen Bildern sehr geeignet, da man nicht so einen großen Aufwand hat.
  • Seil- oder Schienensysteme können jederzeit neu ausgerichtet werden und sind somit nicht an bestimmte Positionen im Raum gebunden.

Die Bilderbeleuchtung am Bild 

Bilderleuchten sind besonders dann praktisch, wenn man ein Bild oder Kunstwerk direkt beleuchten möchte. Die Leuchten können direkt an der Wand oder am Rahmen des Bildes befestigt werden.

Die Art des Lichtes ist hierbei ebenfalls entscheidend. LED Leuchten sind besonders schonend für das Bild und die Umwelt, da sie keine Infrarotstrahlung, UV-Strahlung und Hitze von sich geben. 

Verwende LED Leuchten mit neutral weißem Licht, um die Farbwiedergabe des Bildes nicht zu verfälschen.

Ein spiegelfreies Bild kann durch ein blendfreies Licht erzielt werden. 

Die Leuchte sollte breit genug sein, um das gesamte Kunstwerk oder Bild zu beleuchten, damit keine dunklen Ränder entstehen.

Tourismus - Residenzviertel - Stadt Donaueschingen

 

Die richtigen Bilder und Kunstwerke für Deine Bürowände

Jetzt weißt Du, was Du beim Kauf eines Bildes für Deine Büroräume, Konferenzzimmer oder Dein Arbeitszimmer beachten solltest, damit Du die passenden Motive sowie Bilderrahmen findest. 

 

Ob Quer- oder Hochformat, Wald- oder Landschaftsbilder, bei mir findest Du mystische Wald sowie Aquarellbilder vom schönen Donaueschingen.

Bei meinem Roadtrip durch Europa habe ich einige schöne Aufnahmen in Spanien, Frankreich, Italien, Schweden, Irland und vielen weiteren Ländern und Städten machen können. 

 

Meine Bilder sind signiert sowie limitiert und deshalb einzigartig und einmalig, denn jedes meiner Kunstwerke erzählt seine eigene Geschichte. 

In meiner Auswahl an hochwertigen Bildern finden sich auch die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter wieder.

 

Nicht ohne Grund bin ich ein Lichtemotionist, denn das Zusammenspiel von Schatten und Licht bringen nicht nur Emotionen, sondern auch eine Einzigartigkeit in meine Bilder.

Durchstöbere meinen Shop und orientiere Dich an den fünf Schritten und wähle Dein Bild für ein perfektes Ambiente an Deinem Arbeitsplatz.

Sommer- oder Frühlingswiese, ich mag alle.

Du möchtest Dir meine „6 Tipps zur Auswahl der passenden Bilder für Geschäftsräume“ herunterladen?

PDF DATEI HIER HERUNTERLADEN

Meine Bilderauswahl für deine Büroräume

45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.
45,00 280,00  inkl. MwSt.

Zur Schatzkiste

Kreativität & Entspannung in der Fotografie.

  • Landschaftsfotografie: für beeindruckende Fotos von Bäumen, Wälder und Landschaften
  • Naturfotografie: Werde zum Umweltbotschafter
  • Inspiration: neue Bildideen und kreativer Bildaufbau
  • Entspannung: mit Fotografie Stress abbauen
  • Rabatte & Preisnachlässe auf E-Books

Abonniere meine wertvollen Foto-Tipps - 100 % Gratis.

Tobias Raphael Ackermann der Lichtemotionist, bekannt aus

Wir wissen Deine Privatsphäre zu schätzen und werden Dir keine Spam-Nachrichten zusenden! Du kannst der Verwendung Deiner E-Mail-Adresse jederzeit durch Betätigen des Abmeldelinks in von mir gesendeten E-Mails oder eine formlose Mail an kontakt@lichtemotioniat.de jederzeit widerrufen.