Der Lichtemotionist - visuelle Künste

„Den Menschen zeigen, was sie nicht sehen können, das Verborgene ans Licht holen, Emotionen sichtbar machen, seltene Lichtmomente entdecken – das ist meine Bestimmung.“

„Tobias Ackermann, ein über die Grenzen Donaueschingens hinaus bekannter Fotokünstler, dem es mit seinen eindrucksvollen Bildern gelingt, den Betrachtern seiner Arbeiten neue und tiefere Eindrücke zu vermitteln und sie damit in Bann zu ziehen. Alle seine Arbeiten sind sehr inspiriert und vermitteln vor allem auch, die Schönheit der Natur und ihr tiefgründiges Wesen im Inneren offen zu legen und ihre Schönheit zu zeigen.
Übersättigt von Tausenden alltäglicher Bilder hat der Mensch mehr und mehr verlernt, sich für diese Metaebenen zu öffnen und sein Sehen neu zu schulen. Tobias Ackermann hat die Schlüssel dafür und öffnet dem Betrachter diesen Weg, den man in seinen Bildern wiederfinden kann.“

(Kunstgalerie Friedrich Hucke)

Portrait

Geboren im Jahr 1965 wächst Tobias Raphael Ackermann im baden-württembergischen Donaueschingen auf. Seine Sommerferien erlebt er als Kind bei seinem Opa und seinen Tanten im sonnigen Spanien.

Nach der Schulzeit durchläuft er eine Ausbildung zum Mediengestalter, darauf folgt das Studium zum Diplom Medieninformatiker in Furtwangen und München. Danach sechs Wochen Aufenthalt in den USA. Schließlich kehrt er wieder zurück in seine Heimat nach Donaueschingen, dort gründet er 1996 seine eigene Online-Marketing Agentur.

Er ist seit 1998 verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Ab dem Jahr 2013 arbeitet er auch als reisender Fotokünstler und veröffentlicht als Autor „Lichtemotionist Tobias R. Ackermann“ Fachartikel und Ratgeber rund um das Thema lichtstarke emotionale Fotografie.

Schon als Kind nutzte er die bildhafte Sprache, um zu erzählen und dabei Gefühle zu transportieren.

Anfangs mit dem Zeichenstift, als Jugendlicher verfeinerte er die Farbdarbietung durch Techniken der Aquarell- und Buntstiftmalerei. Die Kunst des Zeichnens übertrug er während seiner Entwicklung in die Fotografie.

Er entwickelt seine Ablichtungen der Schwarz-Weiß-Fotografie in der eigenen Dunkelkammer. Dieser sensible Schaffensprozess, beginnend bei der Vorbereitung und Technikhandhabung über das Fotografieren bis zur Entwicklung, das stellt die Basis für die moderne Fotografie mit Spiegelreflexkamera und dem Smartphone dar. Heute entwickelt er für Künstler, Tourismus und Unternehmen Foto- und Filmkonzepte für authentische emotionale Bilderwelten.

Ausstellungen

  • 2021 Galerie Hucke „Mystischer Wald“
  • 2021 Stadthalle Tuttlingen „Mystischer Wald“
  • 2021 Schlossberghalle Wehingen „Mystischer Wald“
  • 2020 Fusion of the Arts „Mystsicher Wald“
  • 2020 twist „Mystischer Wald“
  • 2019 Pajunk „Mystischer Wald“
  • 2019 Fusion of the Arts „Mystsicher Wald“
  • 2019 graselli 1763 „Mystischer Wald“
  • 2018 Alte Hofbibliothek „Mystischer Wald“
  • 2017 Salmen „Herzland“

 

Folge mir

Veröffentlichungen

2017 Markgräfer Tagblatt, Badische Zeitung

Den Schwarzwald neu erfunden

Südkurier 2018

Donaueschingens „unbekanntester Künstler“
Tobias Raphael Ackermann ist Lichtemotionist

Schwarzwälder Bote 2020

Bürgermeistergalerie erweitert, Kommunales – Porträt von Jürgen Guse jetzt im Ratssaal